Direkt zum Inhalt

Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein

Fachbeiträge

Kundenbedürfnisse mit Hilfe erfolgreicher Personalisierung erkennen und bedienen

Die heutige Welt ist geprägt von starkem Wettbewerb und Mithilfe von Personalisierung lassen sich Kunden und deren Bedürfnisse für Unternehmen analysieren, um ihre Markt-, Produkt- und Wettbewerbsstrategien erfolgreich zu entwickeln. Durch die Erkennung und Analyse von Kundenbedürfnissen können Unternehmen ihre Angebote gezielter anpassen. Diese Daten, die in unterschiedlichen Touchpoints erhoben werden, helfen Unternehmen, ihre Angebote und Leistungen gezielter und effektiver auf die Kundenbedürfnisse abzustimmen.

Download

Customer Journey

Die sogenannte Customer Journey ist ein Tool, welches den gesamten Prozess, den ein Kunde aus seiner Perspektive mit einer Marke oder einem Unternehmen durchläuft, beschreibt. Indem sich die Marketing- und Vertriebsstrategien an der Customer Journey ausrichten, lässt sich eine nahtlose und ansprechende Customer-Experience gestalten. 

Download

Nachhaltigkeitsreporting

Mit zunehmenden Anforderungen an das finanzielle sowie auch nichtfinanzielle Nachhaltigkeitsreporting steigt auch der Bedarf an einer hohen Prozessqualität und damit auch der Datenqualität mit den dazugehörigen Systemlandschaften. Häufig scheitern Unternehmen bereits an der Datenqualität, was es erschwert, ein umfassendes Berichtswesen aufzusetzen. In diesem Fachbeitrag untersuchen wir die entscheidende Rolle von Daten und ihrer Verwaltung.​

Download

Application Lifecycle Management 

Volatile Geschäftsumfelder bringen ständige Herausforderungen mit sich, auch im Hinblick auf die Softwareentwicklung und -bereitstellung. Um sich den ständig verändernden Anforderungen gut stellen zu können, werden flexible, leicht adaptierbare Softwarewelten geschaffen, um langfristige und träge Mammut - Softwareprojekte zu vermeiden. Das Application Lifecycle Management unterstützt, bei einem effizienten Projektmanagement einerseits und dem erfolgreichen Management des Software-Lifecycles andererseits.

Download

 

Retourenlogistik

Welche strategischen Ansätze zur Gestaltung der Lagerlogistik bieten Optimierungs-Potential für B2B und B2C Retouren?

Retouren sind aus der heutigen Handelswelt nicht mehr wegzudenken. Daher nimmt die Bedeutung von effizienten Prozessen in der Retouren-Logistik immer weiter zu. Was können hier die richtigen Ansätze sein, um Retouren kosteneffizient abzuwickeln

Download

 

Fokus Datenmigration

Die Datenmigration ist der letzte entscheidende Schritt vor dem GoLive einer neuen Software Solution. Wie gelingt ein reibungsfreier Übergang? Was muss vorbereitet werden? Welche Schritte sind während der Durchführung einzuhalten und wie kann der Vorgang dokumentiert werden? Wir zeigen, wie eine Datenmigration zum Erfolgsfaktor wird und welche Aspekte bei der Dokumentation zu beachten sind.

Download

 

CUTOVER und GoLive – Die finale Phase im Softwareprojekt

Für Software Projekte benötigt man einen langen Atem. Nach einem langen Zeitraum mit Prozess- und Systemdesigns, Tests und Schulungen startet mit dem Cutover eine weitere sehr intensive und entscheidende Phase, nämlich der Übergang zum Produktivbetrieb mit dem neuen System. Wie ist hier das richtige Vorgehen? Welche Tools werden benötigt?

Der Newsletter liefert hierfür passende Antworten und zeigt auf, wie der Cutover gut gelingen kann.

Download

 

Strategische Ansätze und Methoden zur Ausrichtung der Lagerlogistik

Welche methodischen Ansätze zur Gestaltung der Lagerlogistik bieten Optimierungs-Potential?

Die Wahl des "richtigen" Logistikstandorts wird auch aufgrund des zunehmenden Konkurrenzdrucks immer bedeutender. Immer mehr Unternehmen bauen neben der physischen Präsenz eine Online-Präsenz auf und fahren eine Multi- bzw. Omni-Channel-Strategie. All das erfordert eine Reorganisation der Distributionsstrukturen als auch stabile, transparente und durchgängige Prozesse.

Download

 

Herausforderung Softwareprojekt

Die Welt von heute befindet sich mehr denn je im stetigen Wandel. Unternehmen stehen vor der Herausforderung sich verändernde Marktbedingungen zu stellen und auch darauf zu reagieren. Die fortschreitende Digitalisierung bietet hier gute Möglichkeiten neue Gelegenheiten und Chancen zu verfolgen. Eine Möglichkeit kann die Einführung neuer Software darstellen. Doch wie findet man die richtige Software? Und wie stellt man eine gelungene Einführung sicher?

Dieser Beitrag soll Ihnen einen ersten Einblick über die notwendigen Grundlagen zur Methodik und Anbieterauswahl geben. Darüber hinaus soll er Denkanstöße & Einblicke in die Vorgehensweise zur Planung und einer erfolgreichen Umsetzung von Softwareprojekten im Unternehmen liefern.

Download

 

Gesamtheitliches Qualitätsmanagement

In Zeiten stetig steigender Kundenbedürfnisse und gesetzlicher Anforderungen gewinnt Qualitätsmanagement immer mehr an Bedeutung. Um diesen Ansprüchen gerecht zu werden, ist ein gesamtheitliches Qualitätsmanagement essentiell. 

Zusätzlich gewinnt das Thema Nachhaltigkeit für Kunden und somit auch für Unternehmen immer mehr an Bedeutung. Um Kunden langfristig an eine Marke zu binden, muss eine konstante Qualität der Produktbeschaffenheit gewährleistest sein.

Download

 

Innovationsmanagement

Innovationsmanagement spielt eine zentrale Rolle für Unternehmen in Zeiten ständiger Markt- und Kundentransformationen, da es dazu beiträgt, auf diese externen Einflussfaktoren aktiv zu reagieren. Es ermöglicht Unternehmen, neue und verbesserte Produkte, Dienstleistungen oder Prozesse zu entwickeln und somit ihre Wettbewerbsposition zu stärken.

Allerdings bringt dieses Management auch Herausforderungen mit sich, wie das Risiko des Scheiterns oder die Notwendigkeit einer kontinuierlichen Anpassung an Veränderungen. Dennoch ist ein effektives Innovationsmanagement unerlässlich, um im dynamischen Geschäftsumfeld erfolgreich zu sein und nachhaltiges Wachstum zu sichern.

Download

 

Wissensmanagement im Unternehmen​

In einer schnelllebigen und sich ständig verändernden Geschäftswelt ist es von entscheidender Bedeutung, dass Unternehmen über ein solides Wissensmanagement verfügen, um ihr Wissen zu erfassen, zu teilen und zu nutzen.

Die Umsetzung gestaltet sich jedoch oft schwierig und es treten diverse Herausforderungen auf. In diesem Beitrag werden einige der häufigsten Problemfelder im Zusammenhang mit dem Wissensmanagement in Unternehmen beleuchtet. Darüber hinaus werden praxisnahe Lösungsansätze vorgestellt, die Unternehmen dabei unterstützen können, ihre Wissensmanagement-Strategien erfolgreich umzusetzen.​

Download

 

Prozessgestaltung in der Intralogistik 

In der Logistik können mittlerweile viele Prozesse automatisiert werden, doch gleichzeitig steigen die Ansprüche der Kunden. Zudem beeinflussen immer kürzer werdende Produktlebenszyklen, wie Logistikstrukturen und Prozesse zukünftig aussehen. Um Marktvorteile zu erzielen, müssen Unternehmen schnell und flexibel auf Veränderungen reagieren.  
Wann lohnen sich automatisierte Lösungen und wie sieht das Zusammenspiel von manuellen und automatisierten Prozessen in Zukunft aus? In diesem Beitrag stellen wir die Prozesse der Intralogistik vor und betrachten die Chancen und Herausforderungen bei deren Abwicklung.

Download

 

Product Lifecycle Management

Flächenmanagement, vertikale und digitale Produktentwicklung, Lieferkettengesetz, time to market, Kosteneffizienz, Kundenanforderungen, Qualität, Nachhaltigkeit, Kollaborationen, Margenplanung, Mengenplanung, Auslaufplanung… Das sind nur einige Schlagworte, die die Fashion Industrie entlang des Produktlebenszyklus begleiten und vor Herausforderungen in der Umsetzung stellt. In immer komplexer werdenden Strukturen ist hierfür eine digitale Unterstützung in Form eines PLM Systems für erfolgreiche Unternehmen unerlässlich.

Download

 

Stammdatenmanagement

Die Anzahl der zu verwaltenden und pflegenden Stammdaten wächst, der Aufwand wird größer und die Schnittstellen komplexer. Zugleich bestehen die Anforderungen nicht nur intern sondern auch extern, dass die Stammdaten aktuell, einheitlich, eindeutig und konsistent sind bzw. bleiben. Doch wie kann ein Unternehmen solchen Anforderungen in seinen Prozessen gerecht werden? In diesem Newsletter, wollen wir Ihnen einen ersten Einblick in die wichtigsten Inhalte des Stammdatenmanagements mitgeben.

Download

 

Projektmanagement - mehr als nur Bürokratie

In einer sich stetig im Wandel befindlichen Welt müssen Unternehmen mit den einhergehenden technischen, sozialen und wirtschaftlichen Neuerungen und Komplexitäten (erfolgreich) umgehen. Projektmanagement stellt dabei einen wichtigen Aspekt dar. Es unterstützt die Planung, Koordination und Umsetzung einfacher oder komplexer Projekte, wie z.B. die Einführung eines neuen ERP-Systems. Alle Aspekte, von Scope über Budget bis Zeit, die für das Erreichen des Projektziels notwendig sind, werden berücksichtigt, überwacht und gesteuert. Denn ein Scheitern eines Projekts kann schwerwiegende (finanzielle) Folgen haben. Ein gutes Projektmanagement hingegen kann dabei unterstützen Projekte schneller, mit weniger Ressourcen und geringeren Kosten durchzuführen. Mit dem Überblick über Inhalte, Methoden und Tools in diesem Beitrag möchten wir Ihnen ein paar Denkanstöße/ Einblicke mitgeben.

Download

 

Lagerverwaltungssysteme - Warehousemanagement als Erfolgsfaktor für B2B und B2C Geschäfte 

Die Abwicklung in der Logistik stellt viele Marken-, Hersteller- und Handelsunternehmen zunehmend vor Herausforderungen. Immer mehr Geschäftsmodelle, Serviceangebote, Versanddienstleister und Kundenwünsche führen zu einer straken Diversifizierung. Die einheitliche Abwicklung für alle Aufträge ist Geschichte und Prozesse im Bereich der Lagerlogistik erreichen oftmals Leistungsgrenzen und können nur mit hohem Kostenaufwand realisiert werden. Lesen Sie in diesem Beitrag wie die Einführung von Lagerverwaltungs- oder Warehouse Management Systemen die logistische Abwicklung verbessern können.

Download

 

Supply Chain Management - strategische Steuerung von volatilen Lieferketten 

Die Steuerung der globalen Lieferketten ist in den vergangenen Jahren stark in den Fokus der Unternehmen gerückt. Nicht nur die ins Stocken geratenen Logistikdienstleistungen oder Kapazitätsengpässe von Produzenten und Zulieferern sondern auch veränderte Marktentwicklungen und regulatorischen Einflüssen machen ein effizientes Management der Supply Chain immer schwieriger. Was sind aber die richtigen Wege diesen Herausforderungen zu begegnen und negative Einflüsse auf das eigene Geschäft zu begrenzen. In diesem Beitrag geben wir einen Einblick in erfolgreiche Methoden zur Entwicklung des Supply Chain Managements. 

Download

 

Enterprise Content Management

Begriffe wie Enterprise Content Management, Document Management oder Enterprise Information Management sind in aller Munde. Aber nicht immer ist in den Unternehmen die Bedeutung dieser Begriffe klar. Was bedeutet eigentlich was? Eines ist sehr klar. Das Managen von Inhalten und Informationen ist für die meisten Unternehmen eine große Herausforderung und die mit den genannten Begriffen verbundenen Lösungsansätze und Konzepte können einen wertvollen Beitrag zur Steigerung der Arbeitsqualität und Effizienz im Unternehmen bedeuten. In diesem Beitrag geben wir einen ersten Einblick zur Bedeutung und der Anwendung der Begriffe sowie Beispiele für die Umsetzung einzelner Projekte.  

Download

 

Testmanagement

Projektmanagement ist den meisten ein Begriff, wenn es um den Erfolg von Projekten geht. Ein gutes Testmanagement ist dagegen oft leider immer noch kein Standard und führt im schlechtesten Fall dazu, dass viele Fehler erst im Produktivbetrieb gefunden werden. Diese dann zu beheben, kostet Zeit und Geld.  Studien zufolge sogar bis zu fünfmal mehr im Vergleich zu Fehlern, die frühzeitiger entdeckt wurden. Die gute Nachricht? Gutes Testmanagement zahlt sich aus! In diesem Beitrag geben wir einen Überblick über die Inhalte, Methoden und Tools, die Ihnen dabei helfen, dies auch umzusetzen.

Download

 

Kollaboration

Kollaboration ist nicht erst seit den letzten beiden Jahren der Pandemie ein übergreifendes Thema in allen Branchen und Bereichen. Um die Zusammenarbeit intern, aber auch extern, sei es mit Lieferanten, Produzenten oder Kunden zu fördern, wird zum Einen immer weitere Software zur Verfügung gestellt und zum Anderen versucht alltägliche Prozesse an das kollaborative Arbeiten anzupassen.

Download

 

Change Management: Veränderungen in Unternehmen aktiv begleiten

Gewohnheiten schaffen Trampelpfade im Gehirn. Gewohnheiten sind „billig“ und stoffwechselphysiologisch kosten sie weniger. Dennoch sind wir sind nicht Sklave unserer Gewohnheiten, denn jedes Muster ist modulierbar! Change Management ist der gezielte Prozess der Veränderung im Unternehmen. Während diese Veränderung verschiedene Aspekte betreffen kann, steht an ihrem Anfang immer das gleiche: Mitarbeiter, die sich darauf einlassen, ihre Gewohnheiten zu ändern.

Download

 

EDI For Fashion – etablierte Standards als Automatisierungs- und Effizienztreiber

Digitalisierung durch Automatisierung ist seit einigen Jahren das Thema in allen Bereichen, branchenübergreifend! Vor allem wenn es um gemeinsame Optimierung über die Grenzen des einzelnen Unternehmens hinweg geht, ist dieses Thema nicht mehr wegzudenken. Natürlich spielt dem zu Folge auch im Bereich des Datenaustauschs die Automatisierung eine wichtige Rolle. EDI ist für viele sicher keine neue Begrifflichkeit, doch oftmals herrscht Unklarheit über die grundlegenden Funktionen und welche positiven Effekte EDI eigentlich mit sich bringt. In diesem Newsletter wollen wir einen kurzen Überblick über die Grundlagen, Inhalte und Vorteile von EDI schaffen.

Download

 

Agilität

Agilität ist ein weit verbreiteter Begriff in der Geschäftswelt und das nicht erst seit gestern. Insbesondere in Projekten und Betriebsstrukturen klingt bei Agilität oftmals „Modernität“ mit. Doch was versteht man überhaupt unter Agilität? Und wie genau äußert sie sich im Kontext von Unternehmen, Führung und Projekten?

Download

 

Kundenmanagement 2.0

Der Kunde ist König und damit einhergehend auch dessen steigende Anforderungen und Erwartungen an die Unternehmen. Die beinahe flächendeckende digitale Transformation bringt neue Hürden für das Kundenmanagement. Die Kundenerwartungen steigen, Kommunikationskanäle wachsen, es entstehen immer mehr Touchpoints entlang der Customer Journey und die Kundendaten wachsen exponentiell. Das stellt Unternehmen vor eine neue Herausforderung, denn wie lassen sich alle diese Daten verwalten und schlussendlich auch individuell und zielgerichtet an den Kunden zurückspielen? In diesem Beitrag erhalten Sie einen kurzen Einblick in die Trends, Herausforderungen und Anforderungen, die Kunden aber auch CRM mit sich bringen.

Download

 

Virtuelle Produktentwicklung 

Mit der Produktentwicklung befasst sich nahezu jedes Bekleidungsunternehmen. Sie gehört damit zu den wichtigen Kernkompetenzen eines Unternehmens. Einerseits empfänglicher für Verbraucherwünsche sein zu können, Veränderungen reaktionsschneller begegnen zu können, und andererseits ein generell zunehmendes Umweltbewusstsein bzw. der Trend zur Nachhaltigkeit haben gerade in den letzten beiden Jahren gezeigt, dass die Digitalisierung auch in diesem Bereich mehr und mehr Einfluss gewinnt. Die Produktentwicklung bildet die Schnittstelle zu Design, Einkauf, Hersteller und Produzent. Mit z. B. 3D Technologien zur Produktentwicklung drängen immer mehr neue Technologien auf den Markt und eröffnen neue Möglichkeiten und Chancen Kollektionen zukünftig noch effizienter, kreativer und ökologisch nachhaltiger zu entwickeln. Dies fordert Unternehmen zum Handeln und zwingt sie Prozesse, Strukturen und Strategien neu zu hinterfragen. Wir wollen Ihnen hier ein paar Denkanstöße/Einblicke mitgeben.

Download

 

Gesamtheitliches Qualitätsmanagement im Unternehmen

Bei der Vielzahl an Angeboten im stationären wie auch im digitalen Handelsumfeld wird die Qualität von Produkten für Kunden zunehmend wichtiger. Deshalb ist die Erreichung und vor allem Sicherstellung einer verlässlichen Qualität immanent um Kunden zu gewinnen und dauerhaft an eine Marke zu binden. Hinzu kommen in diesem Zusammenhang neben der eigentlichen Produktqualität auch verschiedene Fragestellungen der Nachhaltigkeit: Wo kommt ein Produkt her? Unter welchen Bedingungen wurde es produziert? Welche Materialien wurden verwendet?

Download

 

Green Logistics - Logistikprozesse nachhaltig gestalten 

Immer mehr Unternehmen erkennen, dass Nachhaltigkeitsaspekte zunehmend in den Vordergrund rücken. Sei es aufgrund von neuen gesetzlichen Anforderungen und Regularien, aus den Ansprüchen der Kunden oder als bewusster Teil der Firmenidentität. Doch trotz eines zunehmenden Bewusstseins für das Thema mangelt es in vielen Organisationen noch an einem ganzheitlichen Konzept und der erfolgreichen Umsetzung. Erfahren Sie in diesem Beitrag, wie Sie am Beispiel ihrer Logistikprozesse auch schon mit vergleichsweise kleinen Maßnahmen positive Effekte erzielen können und wie Nachhaltigkeit als Chance verstanden werden kann. 

Download

 

eCommerce Logistik - Herausforderungen und Lösungsansätze

Die Logistik verändert sich. Kunden durchlaufen Ihre persönliche Customer Journey Kanalübergreifend, lückenlos, jederzeit und überall. Die Erwartungshaltung an Warenverfügbarkeit, Geschwindigkeit, Prozesstransparenz und Kommunikation ist hoch. Aus wenigen großen B2B-Lieferungen werden viele kleine B2C-Bestellungen oder aus einem Stamm-Kunden werden 1.000 Einmal-Kunden. Für die Logistik ergeben sich daraus große Herausforderungen. Effektive Prozesse entsprechend der Kundenerwartungen stehen kostenintensiven Lagerprozessen entgegen. Um diesen Herausforderungen zu begegnen, müssen logistische Abwicklungen stärker als zuvor kundenorientiert und so effizient wie möglich gestaltet werden.

Download

 

Qualitätsmanagement

Qualität ist noch immer ein entscheidendes Alleinstellungsmerkmal und gerade deshalb ist es umso wichtiger diese kontinuierlich auf den Prüfstand zu stellen. Steigende Kundenbedürfnisse und sich rapide verändernde Marktentwicklungen, sowie digitale Technologien und Umweltveränderungen bringen komplexe Herausforderungen mit sich und stellen das Qualitätsmanagement vor neue Herausforderungen. Hier sind innovative Lösungsansätze zur Entwicklung von Produkt- und Prozessqualität und Optimierungspotenzialen gefragt. Einen ersten Einblick, was es bedeutet Qualitätsmanagement in Ihrem Unternehmen einzusetzen, erhalten Sie in diesem Beitrag.

Download

 

Business Process Management

Business Process Managament wird schon von vielen Unternehmen eingesetzt. Das heißt, die Unternehmen haben z.B ihre Kunden, Wettbewerber, Trends, Technologien, Qualitätsanforderungen, Normen und Gesetzte stets im Blick. Da sich externe Einflüsse heutzutage immer schneller verändern, das wirtschaftliche Umfeld der Unternehmen zunehmend dynamischer, volatiler und komplexer wird, ist es wichtiger denn je sich dem Umfeld auch schneller anzupassen. - Einen ersten Einblick was es bedeutet Business Process Managament in Ihrem Unternehmen ein zusetzten erhalten Sie in diesem Beitrag.

Download

 

User Experience im E-Commerce: Wie Sie Kaufbarrieren abbauen und den
Endkunden begeistern

Erfolg mit dem eigenen Online-Shop bedeutet heute nicht mehr nur ein gutes Produkt zu passenden Preisen anzubieten. Längst ist auch online das Kauferlebnis für den Kunden dafür entscheidend, ob es zum Kaufabschluss kommt oder es beim reinen Besuch der Seite bleibt. Wenn dieses als mühsam, langsam und schwerfällig wahrgenommen wird, wird der Kauf abgebrochen. Im schlimmsten Fall schauen sich Kunden dann beim nächsten Mal woanders um – alternative Angebote sind nur einen Klick entfernt.

Was heute einen guten Online-Shop ausmacht, welche Best-Practice es gibt und was Sie dafür hinter den Kulissen tun müssen erfahren Sie in
diesem Beitrag.

Download
 

Erfolgsfaktor IT-Strategie und Systeme

Nicht nur die digitale Revolution sowie der Trend zur Industrie 4.0 verändern die Business Welt und stellen neue Anforderungen an die Unternehmen. Zuletzt hat sich durch Corona gezeigt wie eine skalierbare, flexible und zukunftsorientierte IT- Struktur ist. Bestehende Systeme wurden durch die Krise einem Stresstest unterzogen und nicht selten hat dies Digitalisierungsrückstände aufgedeckt, die zu erheblichen technischen prozessualen Problemen geführt haben: Können Mitarbeiter dezentral arbeiten? Können Aufträge erfasst und Ware aus dem Homeoffice disponiert werden? Können Anpassungen in Grob-und Feinplanung abgebildet werden?

Download

 

Finales Update- Pilotprojekt Datenaustausch

In dem Projekt haben 37 Marktteilnehmer (IT-Anbieter, Zutatenhersteller, Bekleidungshersteller und Verbände) an einer
neuen, standardisierten textilen Branchensprache, technischen Grundlagen und innovativen Mechaniken gearbeitet, um
zukünftig wesentliche Datengruppen mit einem Minimum an manuelle Aufwand preiswert und in Echtzeit auszutauschen.
Das Pilotprojekt Datenaustausch endet im Juli 2020 und es sind im Bereich automatisierter Datenaustausch von den
Teilnehmern wesentliche Entscheidungen bezüglich der zukünftigen Umsetzung der Projektergebnisse gefällt worden.
Vor diesem Hintergrund möchten wir in dieser 3. Veröffentlichung zu diesem Thema vorab die wichtigsten Ergebnisse
zeitnah zusammenfassen, bevor die Details in einer in Arbeit befindlichen Best Practises Empfehlung veröffentlicht werden.

Download

 

IT- Sicherheit

In diesem Beitrag beleuchten wir, was IT-Sicherheit für Unternehmen bedeutet, welche Arten der Cyberkriminalität es gibt und welche Möglichkeiten, Anforderungen und Besonderheiten zu beachten sind, um die die eigene IT sicherer zu machen. Die Unterlage ist so aufgebaut, dass diese auch direkt als Mitarbeiter-Information verwendet werden kann. 

Download

 

Vermarktung überschüssiger Ware- Möglichkeiten, Anforderungen und Besonderheiten

In diesem Beitrag beleuchten wir, welche Möglichkeiten es gibt den neuen speziellen Rahmenbedingungen mit der Nutzung von sekundären Vertriebskanälen wie Outlets und Vermarktung zu begegnen. Was sind hier die Möglichkeiten, Anforderungen und Besonderheiten?

Download

 

Kundenbedürfnisse mit Hilfe erfolgreicher Personalisierung erkennen und bedienen

Die Erwartungshaltung der B2C-Kunden in der Modebranche hat sich, geprägt durch die hohe Wachstums-und Innovationsgeschwindigkeit am Markt, in den letzten Jahren konstant gesteigert. Individualität und Personalisierung, mit denen sich der persönliche Stil ausdrücken lässt, sind in Bezug auf das Produkt schon längst zentraler Bestandteil des Leistungsangebot an den Kunden.

Download

 

Technisierung bis Vollautomatisch- Wann macht was Sinn?

Logistik als Kernkompetenz ist schon lange wieder gesetzt in der Branche, dies zeigen die Ergebnisse des Benchmark Logistik der letzten Jahre. Was diese auch zeigen ist, dass wir zwar der Technisierung und Automatisierung unserer Intralogistik-Systeme voranschreiten, aber immer noch viel Potential vorhanden ist.

Download

 

Update zum Pilotprojekt Datenaustausch
Im Pilotprojekt Datenaustausch entstehen wichtige Ansätze für die flexiblen, schnellen und nachhaltigen Wertschöpfungsketten der Zukunft. Insbesondere der Bereich Nachhaltigkeit stellt an das Thema „automatisierte Generierung von Daten“ ganz neue Anforderungen. Diese sind nur zu erfüllen, wenn die Wertschöpfungskette von der Baumwollgewinnung bis zum Recycling ganzheitlich betrachtet wird und innovative Automatisierungsansätze entwickelt werden.

Pilotprojekt Datenaustausch

Download

GMFV Newsletter

Download

 

Open Costing
Der Anteil im Vollgeschäft beschaffter Produkte steigt seit Jahren immer mehr. So angenehm es ist, dass die Komplexitäten beim Lieferanten liegen, nimmt gleichzeitig die Transparenz ab, wie die Preise des Lieferanten entstehen. Da auch der Preisdruck zunimmt können Sie, aber auch Ihr Lieferant sich keine Fehler leisten. Open Costing hat sich als Ansatz bewährt, wenn die notwendigen Voraussetzungen vorliegen.

Download

 

Mit praktischem Change Management zu erfolgreichen Projekten
Ob Sie ein neues Produkt entwickeln, einen Bereich reorganisieren, ein neues IT-System einführen oder auch ein Unternehmen eingliedern wollen – die Veränderungen betreffen fast alle Mitarbeiter eines Unternehmens und teilweise beeinflussen sie die Unternehmenskultur. Oftmals scheitern diese Projekte aufgrund von mangelnder Kommunikation oder einer ungenügenden Einbindung der betroffenen Mitarbeiter – Themen des Change Managements. Wie Sie Change Management praktisch und erfolgreich anwenden können, stellen wir Ihnen vor. 

Download

 

Änderungsmanagement - Potentiale im Entwicklungsprozess Im Umfeld der Produktentwicklung wird viel über Digitale Prozesse gesprochen. Der Blickwinkel liegt dabei häufig auf Zukunftsthemen und neuen Technologien. Naheliegende Optimierungsansätze, die selbst kleine Firmen sofort für sich nutzen können (sogenannte Low-hanging-fruits), werden dabei häufig übersehen. Ein solcher Bereich ist das Thema „Änderungen“. Änderungen produzieren Kosten. Schlechte/nicht marktgerechte Produkte (bei Verzicht auf Änderungen) kosten aber noch viel mehr. Daher ist die Frage, wie viele Änderungen noch “gut“ sind, nicht einfach zu beantworten. Sie können in Ihrem Unternehmen aber Strukturen schaffen, in denen mehrheitlich nur noch wertschöpfende Änderungen erfolgen und die Ihnen die Möglichkeit geben, nicht-wertschöpfende Aktivitäten zu erkennen und daraufhin vermeiden zu können.

Download

 

Der 5-Stufen-Plan im Umgang mit VAS-Leistungen 
Im Zuge der Vertikalisierung und auch durch Ausweitung des Vertriebes mit eCommerce-Partnern oder auch über Plattformen werden die Branchenunternehmen in zunehmendem Maße mit zusätzlichen Anforderungen für Ausstattung, Preisauszeichnung, Sortierungen, Warensicherung und sonstigen Leistungen für Key-Kunden konfrontiert. Dies kann in einer darauf unzureichend eingerichteten Logistik zu hohem Aufwand führen, was sich dann konkret in Kosten und verlängerten Durchlaufzeiten niederschlägt. Diesem kann mit einem 5-Stufen-Plan begegnet werden.

Download

 

Design: Vorab-Kalkulation statt Änderungen
Im Umfeld der Produktentwicklung wird viel über Digitalisierung gesprochen. Der Blickwinkel liegt dabei häufig auf Zukunftsthemen und neuen Technologien. Naheliegende Optimierungsansätze, die selbst kleine Firmen sofort für sich nutzen können, werden dabei häufig übersehen. Eine systematische Vorab-Kalkulation, also eine fundierte Preisabschätzung bereits bei der Skizzenerstellung, kann die Entwicklungskosten deutlich senken, weil bereits am Anfang bei der Gestaltung eines neuen Modells wichtige Parameter (wie Stoff- und Produktionskosten/Nähminuten) berücksichtigt werden. Informieren Sie sich umfassend anhand der Präsentation unserer Experten.

Download