Direkt zum Inhalt

Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein

Optimierung Beschaffung

Information zum Kunden 

  • Brand-Owner: Luxury
  • Umsatz: < 50 Mio. €
  • Anzahl Mitarbeiter: < 800

Information zum Projekt 

  • Laufzeit: 2 Monate 
  • Projektteam: 9 Personen
  • GCS- Beraterteam: 2 Personen

Projektauftrag

  • Analyse und Optimierung der Beschaffungsprozesse 
  • Anforderungsformulierungen für ein ERP Projekt 

Ergebnisse 

  • Warenstromanalyse für Materialien und Fertigteile (Beschaffungssicht)
  • Erstellung eines Zielbildes
  • Erstellung eines Feinkonzeptes mit Roll-out Empfehlungen je Bereich
  • Erhöhung Transparenz & Verzahnung der Bereiche  

Projektbeschreibung 

Im Rahmen eines Programms zur Neueinführung eines ERP-Systems wurde der Beschaffungsbereich, mit Einkauf und Produktion, gesondert betrachtet. Das Projekt diente der Analyse sämtlicher Prozesse für sowohl die eigene Fertigung als auch die des Zukaufes und das anschließende Aufzeigen von Lösungsansätzen zur Prozessoptimierung. Von der ersten Idee, über die Schnitterstellung, Material- und Zutatenauswahl, Musterfertigung, Produktionsplanung und Vorbereitung bis zur Qualitätsprüfung und Anlieferung im Lager. Mittels Quick-Check-Modulen und den dazugehörigen Methoden Kits hat die GCS eine eingehende Daten- und Prozessanalyse vorgenommen und daraus einerseits Lösungsansätze für eine zukünftige Zusammenarbeit der beteiligten Abteilungen ausgearbeitet und andererseits mögliche Prozessoptimierungen erarbeitet. Diese Ergebnisse wurden im nächsten Schritt als Anforderungen mit in das ERP Projekt übernommen. Die Umsetzung der Lösungsansätze in das Operative erfolgte in Absprache eigenständig beim Kunden. 

Absprechpartner: Claudia Riede

riede@gcs-consulting.de